Das Haus

Direkt an der Stadtmauer des mittelalterlichen Dorfes Montecarlo entstand das Antica Casa Naldi auf Grundmauern aus dem 14. Jahrhundert. Im "Partykeller" kann man noch heute die mittelalterliche Atmosphäre spüren.

Bei den umfangsreichen Rennovierungsarbeiten haben die Eigentümer so weit wie möglich das ursprüngliche Aussehen des Vaterhauses erhalten, die Terracotto-Böden, Steinmauern, Holzbalkendecke und die tradizionelle Einrichtung.

Die geräumige Küche mit uraltem Steinspülbecken und dem großen Kamin, war schon immer der Treffpunkt des Hauses. Die Küche steht heute den Gästen zur Verfügung und ist gut bestückt mit allem, was man für ein Frühstück braucht. Von der Küche gelangt man über eine kleine Terrasse auf ein privates Stück der alten Stadtmauer mit Panoramablick auf das Valdinievole-Tal.

Die wenigen Zimmer, Doppel – und/oder Dreibettzimmer, sind alle unterschiedlich, einladend und hell, alle mit eigenem Bad, Heizung im Winter und Ventilator im Sommer. Jedes von ihnen ist nach Kräutern bzw. Gewürzen benannt zur Erinnerung an den Apothekermeister, dessen Labor bis zum Anfang des 19. Jh im Kellergeschoß des Hauses war.

Heute ist dieser Raum die sogenannte "Taverna", ausgestattet mit einem großen Tisch und Sofas, ideal für kleinere Gruppentreffen (max. 10 Personen). Von dort der Zugang zum Innenhof.

Im Antica Casa Naldi kann man die urige Toscana kennenlernen, das Leben in einem typischen, ruhigen Dorf mit seinen Tradizionen, aber dennoch ganz in der in der Nähe der berühmtesten toskanischen Städte, wie Lucca, Pisa und Florenz. In kurzer Zeit erreicht man zudem die Küste der Versilia und die Bergwelt der Garfagnana.